Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members Holger Kroker Objekte für November 2006
Artikelaktionen

Objekte für November 2006

Eine Ebene höher
Der Sahel vom Satelliten aus
So grün wie auf diesem koloriertem Satellitenbild ist der Sahel zwar noch nicht, doch Steppe und Wüste ziehen sich punktuell zurück.
Westafrika
Meteosat zeigt Westafrika mit der Sahara und dem Sahel in aller Deutlichkeit. Die Aufnahme wurde am 23. Juni 2004 gemacht.
Eine Boje des Tsunami-Frühwarnsystems
Bojen an der Meeresoberfläche sorgen für die Datenübermittlung von den Drucksensoren des Frühwarnsystems auf dem Meeresgrund an das Datenzentrum in Djakarta.
Banda Aceh nach dem Tsunami
Katastrophale Verwüstungen wie im Dezember 2004 in Banda Aceh wird das Frühwarnsystem nicht verhindern können, doch die damit verbundenen Todesopfer könnten so vielleicht minimiert werden.
Neandertaler Holotyp
Dieses Skelett wurde 1856 im Neandertal bei Düsseldorf gefunden, so daß unser eiszeitlicher Verwandter den Namen Neandertaler erhielt.
Coppens_und_Mosbrugger
Senckenberg-Direktor Professor Volker Mosbrugger begrüßt Yves Coppens.
Coppens_und_Mosbrugger, groß
Senckenberg-Direktor Professor Volker Mosbrugger begrüßt Yves Coppens.
Coppens_diskutierend
Yves Coppens stand nach seiner Vorlesung dem Publikum Rede und Antwort.
Schrenk_rühmend_klein
Professor Friedemann Schrenk, Paläoanthropologe am Forschungsinstitut Senckenberg, stellte dem Publikum seinen Lehrer Yves Coppens vor.
Schrenk_rühmend
Professor Friedemann Schrenk, Paläoanthropologe am Forschungsinstitut Senckenberg, stellte dem Publikum seinen Lehrer Yves Coppens vor.
Toumai
Yves Coppens zählt auch zu den Wissenschaftlern, die 2002 in "Nature" den Sahelanthropus chadensis vorstellten. Eines der ältesten Hominidenfossilien der Welt.
Coppens_vortragend_klein
Professor Yves Coppens, Collège de France, ist einer der führenden Paläoanthropologen der Welt. Am Frankfurter Senckenberg-Museum hielt er die fünfte Königswald-Vorlesung.
Lucy
Eines der berühmtesten Hominidenfossilien der Welt ist "Lucy", die Überreste eines in Äthiopien gefundenen Australopithecus afarensis, die rund drei Millionen Jahre alt sind.
Coppens_vortragend
Professor Yves Coppens, Collège de France, ist einer der führenden Paläoanthropologen der Welt. Am Frankfurter Senckenberg-Museum hielt er die fünfte Königswald-Vorlesung.
Trockenrisse im afrikanischen Boden
Die Trockenheit in Afrika läßt die Böden großflächig aufreißen.
Von der Wüstenbildung bedrohter Landstrich
Die Wüstenbildung schreitet dort besonders schnell voran, wo die natürliche Vegetation ausgedünnt wird.
Austrocknende Wasserpfützen
Der Wechsel von Starkregen und Trockenheit sorgt für Probleme in Afrika.
Opportunity blickt zurück
Dieser Blick bietet sich der Kamera des US-Marsfahrzeugs Opportunity am 959. Tag seiner Entdeckungsfahrt auf dem Roten Planeten.
Der nördliche Kanal des Kasei Vallis
Die Stereo-Kamera an Bord der Esa-Sonde "Marsexpress" hat dieses Bild des Kasei Vallis geliefert, einer gigantischen Struktur auf der Nordhalbkugel des Mars.
Mars Exploration Rover
Eines der beiden US-Fahrzeuge auf dem Mars, wie es sich ein Künstler vorgestellt hat.
Eiskappe in der Vastitas Borealis
Eis sammelt sich auf dem Mars nur noch in besonders geschützten Regionen wie hier am Boden der Vastitas Borealis, eines riesigen Kraters auf der Nordhalbkugel.
Deuteronilus Mensae
Ob es auf dem Mars gletscherähnliche Phänomene gibt, wie hier in Deuteronilus Mensae?
Kinderuni am Stuttgarter Museum am Löwentor (Museum am Löwentor, Vortragssaal; 70191 Stuttgart, von 19.11.2006 14:00 bis 19.11.2006 18:00)
Wissenschaftler aus den vier Abteilungen des Staatlichen Museums für Naturkunde Stuttgart erklären den Kindern ihre Arbeit.
Himmelsscheibe von Nebra (Sentruperstr. 285; 48161 Münster, von 16.11.2006 19:30 bis 16.11.2006 21:00)
Der Bochumer Astronom Professor Wolfhard Schlosser erläutert die rätselhafte Scheibe von Nebra, die gemeinhin als eines der ersten astronomischen Fundstücke angesehen wird. Der Vortrag ist Teil der Festwoche zum 25jährigen Bestehen des Planetariums.
„Die steinerne Blume und andere steinerne Märchen für Jung und Alt“ (Dresdener Zwinger, Langgalerie unter dem Kronentor; Dresden, von 03.12.2006 15:00 bis 03.12.2006 18:00)
Der Schauspieler Utz Pannicke führt Jung und Alt durch das fossile Herbarium der Staatlichen Naturhistorischen Sammlungen Dresden.