Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members huenken BMBF Projekte NG Molekulare Taxonomie

NG Molekulare Taxonomie

erstellt von huenken zuletzt verändert: 23.07.2013 10:06

Projekt:

Nachwuchsgruppe Molekulare Taxonomie mariner Organismen: Evaluierung molekulargenetischer Methoden zur Charakterisierung der Nordseefauna und Entwicklung schneller Artnachweisverfahren

Laufzeit:

01.04.2013 bis 31.08.2016

Koordination:

Prof. Dr. Pedro Martinez Arbizu

Forschungsinstitut Senckenberg (FIS), Deutsches Zentrum für Marine Biodiversitätsforschung
Südstrand 44
26382 Wilhelmshaven

Programm:

BMBF Rahmenprogramm Forschung für nachhaltige Entwicklungen (2009)

Themenschwerpunkt:

Ökosystem Meer

Ziele:

Das Ziel des Förderprojekts „Nachwuchsgruppe Molekulare Taxonomie mariner Organsimen" ist die Evaluierung verschiedener molekularer Methoden zur Identifizierung und Charakterisierung der marinen Fauna der Deutschen Bucht/Nordsee. Die so gewonnenen Erkenntnisse sollen als Grundlage für die Entwicklung automatisierter Verfahren zur schnellen und sicheren Artidentifizierung dienen. Das Vorhaben bezieht sich auf das BMBF-Rahmenprogramm FONA-Forschung für nachhaltige Entwicklungen. Die Förderung junger Wissenschaftler im Rahmen von Nachwuchsgruppen stellt dort ein relevantes Förderinstrument dar.

Erfolgreiche Methoden zur Arterkennung sollen in eine kommerzielle Verwertung überführt werden. Ein Fallbeispiel sind artspezifische DNA-Sonden zur Identifizierung von Fischeiern für Bestandsabschätzungen kommerziell wichtiger Arten. Des Weiteren können die entwickelten Sonden zur Überprüfung gekennzeichneter Fischprodukte verwendet werden. Die molekulare Analyse von Zooplanktongemeinschaften als Indikator zur Abschätzung sich verändernder Umweltbedingungen (z.B. Langzeitreihen) erlaubt im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden eine zuverlässige Identifizierung von Arten und Entwicklungsstadien. Generell lassen sich durch die vorliegende DNA-Sequenz-Bibliothek die Nordseearten re-identifizieren bzw. neue Arten detektieren und finden vielseitige Anwendungsmöglichkeiten für Umweltgutachten und in amtlichen Behörden zur Lebensmittelkontrollen.