Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members redaktion Veranstaltungskalender 2005_Februar Das Erdbeben vor Sumatra: Öffentlicher Vortrag über die Ursachen des Tsunami im Indischen Ozean

Das Erdbeben vor Sumatra: Öffentlicher Vortrag über die Ursachen des Tsunami im Indischen Ozean

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 17.11.2016 13:28 — abgelaufen

Am 26.12.2004 ereignete sich vor der Küste Sumatras das fünft-stärkste Erdbeben seit Beginn seismischer Messungen. Durch die Verschiebungen des Meeresbodens um mehrere Meter auf einer Fläche so groß wie NRW wurden gewaltige Wellen (Tsunamis) erzeugt, die an den Küsten des Indischen Ozeans und darüber hinaus große Zerstörungen anrichteten. In einem Vortrag erläutert Priv. Doz. Dr. Klaus-G. Hinzen, Leiter der Erdbebenstation in Bensberg, die geowissenschaftlichen Hintergründe dieses Naturereignisses. Aus weltweiten seismischen Messungen lassen sich erste Schlüsse über den Bruchvorgang im Erdinneren ziehen. Diese Bruchmechanismen entscheiden darüber, ob ein Erdbeben einen Tsunami erzeugt oder nicht; Form und Tiefe der Meeresbecken und Küsten bestimmen die Ausbreitung der Wellen. Gibt es das auch im Mittelmeer? Hat sich die Erdachse durch das Beben wirklich verschoben? Wieso klingt unser Planet nach einem solchen Erdbeben wie eine Glocke? ... Fragen, die Dr. Hinzen beantworten wird.

Was
  • Studenten
  • Öffentlichkeit
Wann 01.02.2005
von 17:15 bis 18:45
Wo Zülpicher Str. 49, Großer Hörsaal der Geowissenschaften; 50674 Köln
Name
Kontakttelefon 0221 470 2202
Termin übernehmen vCal
iCal

Öffentlicher Vortrag, Eintritt frei.

Weitere Informationen über diesen Termin…