Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite News Neues aus der Antarktis: Teil 3 - 19.2.2007

Neues aus der Antarktis: Teil 3 - 19.2.2007

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 23.08.2007 14:22

Am 12.02.2007 ist die Polarstern an der Schelfeiskante nahe der Neumayer Station angekommen und hat zwei Tage günstigen Wetters genutzt, um die Versorgung der Forschungsstation durchzuführen. Den Forschern an Bord bot sich die Gelegenheit die Arbeitsumgebung der Kollegen auf dem Eis zu besichtigen und mehr über die verschiedenen Forschungsgebiete vor Ort zu erfahren. Am 13.02. hieß es in den Abendstunden dann Abschied nehmen und die Polarstern schob sich langsam von der Eiskante weg und begann ihre weitere Fahrt in das endgültige Forschungsgebiet, die Prydz Bucht.

Die zurückbleibenden Überwinterer der Neumayer Station waren noch lange auf dem Eis zu sehen. War die Polarstern doch das letzte Forschungsschiff zu Besuch, bevor der antarktische Winter andauernde Dunkelheit bringt.

An Bord bereiten sich die Forscher weiter auf ihren sich nahenden Einsatz im Forschungszielgebiet vor. Die ersten Gruppen packen und überprüfen ihre Ausrüstung für den Aufenthalt im Gelände. Zelte werden testweise aufgebaut, Proviant eingepackt und die technische Ausrüstung kontrolliert. Jeder will bereit sein wenn es für mehrere Tage oder zum Teil Wochen in die antarktische Eiswelt geht.

Bis dahin schiebt sich die Polarstern durch das Eis und die Zeit wird für verschiedene Messprogramme genutzt. Pünktlich zum ersten März, der Eröffnung des Internationalen Polarjahres, wird das Deutsche Forschungsschiff so weit östlich in die Antarktis vorgedrungen sein wie nie zuvor.

Peer Jambor

Verweise
Bild(er)