Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite News Einzigartige Natur- und Kulturlandschaft im Osten Sachsens

Einzigartige Natur- und Kulturlandschaft im Osten Sachsens

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 23.08.2007 14:36

Aktueller Band der Reihe "Landschaften in Deutschland" befasst sich mit der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Sie übt auf Naturfreunde in ganz Deutschland und darüber hinaus einen besonderen Reiz aus. Das Gebiet zwischen dem fast waldlosen "Gefilde" im Süden und den großflächigen Kiefernheiden im Norden ist heute eines der größten Teichwirtschaftsgebiete Mitteleuropas. Das einzige Biosphärenreservat im Freistaat Sachsen bietet Superlative, angefangen bei dem größten Bestand an Fischottern und Seeadlern in Deutschland über eine große Artenvielfalt bei Wasservögeln und Fledermäusen bis hin zur beginnenden Wiederbesiedlung durch den Wolf. Als Kerngebiet obersorbischer Siedlung stellt der nördliche Teil der Oberlausitz zudem eine einzigartige Kulturlandschaft dar, in der viele Traditionen dieser nationalen Minderheit bewahrt wurden.

Eine umfassende und aktuelle Beschreibung von Natur- und Kulturraum im Bereich zwischen Bautzen, Königswartha, Hoyerswerda, Niesky und Weißenberg bietet der jetzt erschienene Band "Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft".


(c) Leibnitz Institut für Länderkunde

An der interdisziplinär angelegten Landeskunde haben Geographen, Geologen, Botaniker, Zoologen, Forstwissenschaftler, Hydrologen, Archäologen, Historiker, Raumplaner, Sprachwissenschaftler, Volkskundler und Denkmalpfleger mitgewirkt.

"Oberlausitzer Teich- und Heidelandschaft" ist der neunte Band der Reihe "Landschaften in Deutschland - Werte der deutschen Heimat", der sich mit der Region im Osten des Freistaats Sachsen beschäftigt. Die bisher erschienenen Bände "Um Bautzen und Schirgiswalde", "Die südöstliche Oberlausitz mit Zittau und dem Zittauer Gebirge", "Um Stolpen und Neustadt", "Zwischen Strohmberg, Czorneboh und Kottmar", "Lausitzer Bergland um Pulsnitz und Bischofswerda", "Westliche Oberlausitz zwischen Kamenz und Königswartha", "Görlitz und seine Umgebung", "Zwischen Löbau und Herrnhut" sind aufgrund ihrer großen Beliebtheit im Buchhandel vergriffen.

In der Reihe "Landschaften in Deutschland - Werte der deutschen Heimat" werden seit 1957 kontinuierlich die Ergebnisse der interdisziplinär angelegten landeskundlichen Inventarisierung für einen großen Leserkreis aufbereitet und veröffentlicht. Seit Band 62 erfolgt die Herausgabe der Reihe gemeinsam mit der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Seit 2001 erscheinen die Bände im Böhlau Verlag Köln Weimar Wien.

Pressemitteilung des Leibnitz Institut für Länderkunde