Benutzerspezifische Werkzeuge

ARCHIV POSEIDON-BLOG

erstellt von aahke zuletzt verändert: 17.11.2016 13:35 — abgelaufen

POSEIDON-EXPEDITION P366/1


Vom 3. - 19. Mai kreuzte das deutsche Forschungsschiff POSEIDON die Küstengewässer Marokkos und Mauretaniens. Direkt von Bord berichteten die Bremer Forscher Jan-Berend Stuut und Inka Meyer für planeterde.de: Über ihr vorübergehendes Leben und Arbeiten auf dem schwimmenden Labor.

Vom 22. - 30. Mai ist die POSEIDON zwischen Las Palmas und Vigo unterwegs. Stijn De Schepper, Postdoktorand im EUROPROX-Programm am  MARUM der Universität Bremen und Mirja Hoins, Studentin an der Universität Bremen, setzen die Logbuch-Einträge für den zweiten Fahrtabschnitt fort.

Seit dem 30. Mai setzen Fahrtleiter Tilo von Dobeneck und sein Team die Berichterstattung über den dritten und letzten Fahrtabschnitt auf dem deutschen Forschungsschiff POSEIDON fort, das am 2. Juni den Hafen von Vigo verlassen hat.



Die Autoren

Dr. Jan-Berend Stuut, Sedimentologe und Geologe am Zentrum für Marine Umweltwissenschaften MARUM der Universität Bremen

TRUST IN DUST - ist das Credo des passionierten Sedimentologen. Sein Forschungsinteresse gilt windgetriebenen Staubpartikeln. Diese bilden, einmal im Meeresboden eingelagert, ein Archiv für die Klimabedingungen der Quellregion und zum Ablagerungszeitpunkt der Partikel. Der gebürtige Niederländer studierte und promovierte in Mariner Geologie und Sedimentologie an der Universität Utrecht, bevor er vor sechs Jahren nach Bremen wechselte.

Diplom-Geographin Inka Meyer am Zentrum für Marine Umweltwissenschaften MARUM an der Universität Bremen

Inka Meyer ist gebürtige Bremerin und frischgebackene Diplom-Geographin. Ihre Diplomarbeit über paläoklimatische Rekonstruktionen in Südpatagonien hat sie an der Universität Bremen angefertigt. Seit Anfang des Jahres ist sie als Doktorandin in der European graduate school-proxies in earth history - EUROPROX tätig.

Poseidon 9. Mai: Kernschlachterei
















Jan-Berend Stuut (l.) und Inka Meyer von der Universität Bremen.


Im Bauch von JAGO

Hintergrund und Forschungsziele der POSEIDON-Expedition:    Ein Wort von Fahrtleiterin Sabine Kasten




Die drei Fahrtabschnitte P366/1 bis P366/3 (Mai-Juni 2008; Koordination PD Dr. Karin Zonneveld) des Forschungsschiffes FS POSEIDON finden im Rahmen des Internationalen Graduiertenkollegs EUROPROX „Proxies in Earth History“ statt, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Nederlands Wetenschappelijk Onderzoek (NWO) finanziert wird.


Zum vollständigen Artikel geht es hier.



Fahrtabschnitt P 366/1

Las Palmas - Las Palmas

3. - 19. Mai 2008


Forschungsschiff PoseidonSamstag 3. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Auftakt vor der Küste
Mauretaniens



Toast HawaiiSonntag 4. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Toast Hawaii in Flippers
Gesellschaft



Poseidon 5. Mai: VerletzterMontag 5. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Generalalarm und
Wasseranalysen



Poseidon 6. Mai: PoseidonDienstag 6. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Morgen"grauen"




Jan-Berend StuutMittwoch 7. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Bodenkontakt und
Kerneschlachten




POSEIDON 8. Mai: MultinetzDonnerstag 8. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Ein Prachtstück von
einem Kern




Poseidon 9. Mai: KernschlachtereiFreitag 9. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Wale voraus




Poseidon 11. Mai: PorenwassernahmeSamstag 11. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: "Weisse Geschenke"
am Bergfest




Poseidon 12. Mai: AfrikaSonntag 12. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Ganz schön staubig






Poseidon 13. Mai: BugwelleDienstag 13. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Freiwillig seekrank
für stinkenden Schlamm



Poseidon 14. mai: Sonnenuntergang
Mittwoch 14. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Vor der Küste Mauretaniens



poseidon 15. Mai: Nur Fliegen ist schöner
Donnerstag 15. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Teufelsritt auf dem Ententeich




poseidon 16. Mai: FlipperFreitag 16. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Mit Flipper in den Endspurt





poseidon 17./18.Mai: GruppenbildWochenende 17.-19. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Morgenkaffee vor Gran Canaria




Poseidon 13. Mai: BugwellePOSEIDON-Blog bis Mitte Juni auf planeterde
Fortsetzung ab 22. Mai




Alle Fotos der Expedition finden Sie auch in der Bildergalerie auf planeterde.de


Fahrtabschnitt P 366/2

Las Palmas - Vigo

22. - 30. Mai 2008



Die Autoren


Dr. Stijn De Schepper, Geologe und Paläontologe am Zentrum für Marine Umweltwissenschaften MARUM der Universität Bremen

Der 29-jährige Postdoktorand des Internationalen Graduiertenkollegs EUROPROX „Proxies in Earth History“ wurde in Belgien geboren und ist seit 2006 in Bremen am MARUM. Sein Forschungsschwerpunkt sind
organische Dinoflagellatenzysten aus dem Neogen (Das Neogen beginnt auf geologischer Zeitskala vor 23,04 Millionen Jahren und reicht bis in die Gegenwart. Das Neogen ist gekennzeichnet durch die Entwicklung der Vögel sowie der Säugetiere bis hin zum heutigen Menschen. Anm.d.Red.). Mit Hilfe der Zysten  ist sein Ziel, Strömungsmuster im Nordatlantikzu  rekonstruieren.

Mirja Hoins, Studentin im Masterprogramm "Marine Geosciences" an der Universität Bremen

Mirja Hoins, 26 Jahre alt, studiert im Masterstudiengang „Marine Geosciences“ an der Universität Bremen. Fokus dieses internationalen und interdisziplinär geprägten Studiums sind forschungsnahe, meeres- und klimabezogene Inhalte, die eng mit der Forschung in den modernen marinen Geowissenschaften in Bremen und Bremerhaven verknüpft sind. Die junge Studentin interessiert sich vor allem für die marine Paläontologie und Meeresgeochemie.

poseidon: Gruppenbild















Das Science-Team. Obere Reihe: Gianluca Marino, Katherina Seiter, Autorin Mirja Hoins, Igaratza Fraile, Judith Barke. Mittlere Reihe: Christine Fink. Untere Reihe: koordinatorin und Fahrtleiterin Karin Zonneveld, Marco Klann, Kalle Baumann, Autor Stijn De Schepper.



poseidon 22./23. Mai: Bild 2Donnerstag/Freitag 22.&23. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Die Landratten gehen an Bord





poseidon 24. mai: SonnenuntergangSamstag bis Montag 24., 25. & 26. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Volldampf Richtung Norden





poseidon 27.-29- Mai: Calamares schwarzweissDienstag bis Donnerstag 27. - 29. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Rückkehr nach Las Palmas




Fahrtabschnitt P 366/3

Vigo - Vigo

30. Mai - 18. Juni 2008


Thilo von DobeneckAusgangspunkt des dritten und letzten Fahrtabschnitts ist die westspanische Hafenstadt Vigo. Fahrtleiter Tilo von Dobeneck und sein Team setzen den Blog am 2. Juni fort.
Einige Worte des Fahrtleiters Tilo von Dobeneck zu den Forschungszielen:

POSEIDON-Blog geht in dritte Runde





Poseidon 31. Mai:  Bombe Donnerstag bis Freitag 29. - 30. Mai 2008
POSEIDON-Logbuch: Ankunft bei Freunden

Autor: Tilo von Dobeneck




poseidon 1.Juni: GEM SharkSamstag bis Freitag 31. Mai - 1. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Das Kind hat einen Namen


Autor: Tilo von Dobeneck






poseidon 2. und 3. Juni: Heimliche  BeobachterSonntag bis Montag 2. - 3. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Volles Rohr im Schlammgürtel

Autor: Daniel Rey






poseidon 4. Juni: Arne Schwab nach SonarschichtrDienstag 4. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Poseidon grollt

Autor: Tilo von Dobeneck






poseidon 6. Juni: Hai taucht abMittwoch 5. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: The Shark has landed

Autor: Hendrik Müller





poseidon 6. Juni Hanebuth: RippelfeldDonnerstag 6. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Rippelfelder in Sicht

Autor: Till Hanebuth





poseidon 7. Juni: Schiffselektriker DietmarFreitag 7. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Mit dem Hai über den Schelf
und abends regiert König Fussball

Autoren: Hendrik Müller, Christian Hilgenfeld

und Bastian Wichand





poseidon 8. Juni: Shark 5Samstag 8. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Der Hai ist los!

Autor: Daniel Rey





poseidon 9. Juni: Probenahme für's SuszeptometerSonntag 9. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Was wird eigentlich im Geophysiklabor gemacht?

Autoren: Alba Andrade und Belén Rubio





poseidon 10. Juni: GrafikMontag 10. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Passaxe do Poseidón

Autor: Tilo von Dobeneck








poseidon 11. Juni: Schwerelot kommt an DeckDienstag 11. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Hinter dem Schelf
in den Tiefsee-Canyon

Autor: Till Hanebuth







poseidon 14. Juni: tilo beim Bloggen und Planen des ArbeitstagesMittwoch/Donnerstag 12.&13. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch:
Eine zweite Poseidonpassage?

Autor:Tilo von Dobeneck









poseidon 11. Juni: Was ist im Schwerelot ?Freitag 14. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: POSEIDON-Nächte

Autor: Daniel Rey









poseidon 15. und 16. Juni: DelfineSamstag/Sonntag 15./16. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Poseidons Boten

Autor: Tilo von Dobeneck












poseidon 18. und 19. Juni: Islas CiesDienstag/Mittwoch 18./19. Juni 2008

POSEIDON-Logbuch: Zurück auf festem Boden

Autor: Tilo von Dobeneck