Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Vermischtes Presse Chinesische Delegation in Kiel

Chinesische Delegation in Kiel

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 17.11.2016 13:35 — abgelaufen

Eine chinesische Delegation war Anfang der Woche zu Besuch in Kiel. Grund für die Stippvisite war die geplante Kooperation der VR China mit Deutschland im Bereich der Meereswissenschaften. Es ist geplant, einen gemeinsamen Studiengang der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), der Universität Bremen und der Ocean Universität China in englischer Sprache mit Bachelor/Master-Abschluss (BA/MA) einzurichten. Die Abschlüsse sollen in China und Deutschland gleichermaßen anerkannt werden. In der weiteren Perspektive wird eine gemeinsame Förderung der Ausbildung von Doktoranden und Post-Doktoranden über wissenschaftliche Kontakte und Forschungskooperationen angestrebt.

Der Besuch der siebenköpfigen Delegation begann am Montag mit einer Begrüßung durch Dr. Hellmut Körner, Staatssekretär des Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein (BMBF), Professor Silke Göttsch-Elten, Prorektorin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Professor Jürgen Grotemeyer, Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU, und Professor Peter Herzig, Direktor des Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR). Anschließend konnten sich die chinesischen Wissenschaftler, darunter auch der Vizepräsident der Ocean Universität in Qingdao, in einem zweitägigen Programm vom Umfang des bereits existierenden englischen Studienangebotes der CAU und des IFM-GEOMAR überzeugen.

Im Anschluss an den Besuch in Kiel reiste die Delegation für ein entsprechendes Programm weiter nach Bremen, wo am Freitag eine gemeinsame Abschlussdiskussion aller beteiligten Institute stattfinden wird.

Ute Deinet, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften IFM-GEOMAR, Kiel, 10.08.2004