FS Poseidon: Mauretanisches Schelf

An Bord des FS Poseidon nehmen zehn Jungwissenschaftler Kurs auf Afrika. Ziel der Expedition POS531 unter Leitung von Morten Iversen vom Alfred Wegener Institut ist es zu verstehen, was mit der Biomasse geschieht, die von Algen in der Wassersäule produziert wird. Wird die Biomasse abgebaut oder gespeichert, wenn sie auf den Meeresgrund absinkt und was passiert mit den Nährstoffen? Mit neuester hochsensibler Technik reist das junge Team an eines der produktivsten Ozeangebiete dieser Erde. Eine Kooperation mit dem AWI und dem MARUM.

Die Expedition POS531 ist beendet. Ein letztes Mal berichten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um Fahrtleiter Morten Iversen von Bord. Über eines der ältesten meereswissenschaftlichen Geräte, über die gemeisterten Hürden des jungen Teams und über ...

Steffen und Morten beim Kalibrieren der Partikelkamera.

Die letzte Station von Expedition POS531 wird angesteuert: Probe Nummer 1271 liegt auf Eis, das Sonnendeck darf seinem Namen endlich einen Tag lang Ehre machen und allmählich rückt das Ende dieser Ausfahrt in Sicht. Doch eine Frage muss noch geklärt werden: ...

Wir schreiben den 23. Januar 2019. Es ist morgens. Noch immer arbeiten Teile des Teams im Labor, und die Ermüdung ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Dem Rest der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fällt es währenddessen schwer, sich in ihren Kojen zu ...

Soeren, Kai, Jan-Hendrik, Hannah, Steffen und Lennart beobachten die CTD unter Wasser.

Am dritten Tag auf See erreicht die Crew ihr erstes Arbeitsgebiet und schon wird die erste Nacht durchgearbeitet. Eine harte aber abwechslungsreiche Lektion für die jungen Wissenschaftler: Coole Proben, süßes Salzwasser und giftige Überraschungen an Bord der ...

Morten und Hagen bei Sicherheitseinführung. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen

Der erste Tag auf See startet für das junge Team der Expedition POS531 mit den ersten Bewährungsproben: Was tun im Notfall oder wie gegen die Seekrankheit ankämpfen? Am Morgen des 18. Januar 2019 ist es endlich soweit. Die FS Poseidon setzt ihre Segel ...

Flughafen

Die Expedition POS531 hat noch nicht begonnen, da steht sie schon auf der Kippe. Denn bevor die Poseidon aus dem Hafen von Gran Canaria auslaufen kann, muss die Crew erstmal die Insel erreichen. Doch das scheint plötzlich nicht möglich. Nach mehreren Jahren ...

Das FS Poseidon ist in See gestochen. Und mit ihm zehn Jungforscherinnen und -forscher, die derzeit nur Algen im Kopf haben, aber bestimmt nicht hinter den Ohren!

Dieser Blog beschreibt die Abenteuer zehn junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf einer Forschungsexpedition nach Afrika mit dem Forschungsschiff Poseidon. Das Ziel der Expedition ist es zu verstehen, was mit der Biomasse geschieht, die von Algen ...