Im Gespräch

planeterde aktuell: ExpertInnen und Interessierte beteiligen sich an der (geo-)wissenschaftlichen Debatte über Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass durch Betrachten dieses Videos standardmäßig Daten an YouTube übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Satellitengestützte Fernerkundung liefert durch ihre räumliche und zeitliche Abdeckung wichtige Erkenntnisse über Katastrophenrisiken und Notsituationen. Prof. Dr. Klaus Greve vom Zentrum für Fernerkundung der Landoberflächen (ZFL) erzählt, wie die Erdbeobachtung per Fernerkundung funktioniert und welchen Beitrag seine Arbeit zu Katastrophenschutz- und Management leistet.

Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass durch Betrachten dieses Videos standardmäßig Daten an YouTube übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Katastrophenschutz ist ein wichtiges und aktuelles Thema in unserer heutigen Gesellschaft, dem mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte. planeterde hat PassantInnen gefragt, ob sie im Falle einer Naturkatastrophe wissen, was zu tun ist und ob der Katastrophenschutz in NRW mehr Aufklärung betreiben sollte.

Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass durch Betrachten dieses Videos standardmäßig Daten an YouTube übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Freikost Deinet ist ein Bonner Unverpackt/Feinkostladen, der seine Lebensmittel von Biohöfen und handwerklich arbeitenden Betrieben aus dem Umland bezieht, um eine nachhaltige Lebensmittelversorgung vor Ort zu erhalten und zu stärken. Was das Konzept des Geschäfts ist und inwiefern sich der Freikostladen in Sachen Nachhaltigkeit von gängigen Supermärkten unterscheidet, hat uns Inhaber Tim Deinet in einem Interview vorgestellt.

Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass durch Betrachten dieses Videos standardmäßig Daten an YouTube übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Themen wie Nachhaltigkeit und Müllvermeidung sind aktuell wie nie – wir haben PassantInnen gefragt, was sie bisher für mehr Nachhaltigkeit tun, welche Meinung sie bei Verboten und Einschränkungen vertreten und ob sie langfristige Pläne haben, ihren Alltag in Zukunft nachhaltiger zu gestalten.