21. Aug. 2018

Wann, wo, was – die Hotspots der Geowissenschaften im September: Bonn, Gießen, Kiel – die internationale Geo-Community strömt nach Deutschland. Auch für die interessierte Öffentlichkeit ist im Monat September etwas dabei.

 

GeoBonn 2018

Wann? 2. bis 6. September

Wo? Bonn

Was?  Auf der Gemeinschaftstagung der vier deutschen Geowissenschaftlichen Gesellschaften – der Deutschen Geologischen Gesellschaft, der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft, der Paläontologischen Gesellschaft und dem Dachverband Geowissenschaften –, die in diesem Jahr an der Bonner Universität tagt, wird unter anderem der deutsche Klimaexperte Prof. Dr. Mojib Latif zu der "Herausforderung Klimawandel" sprechen.

Weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite.

 

European Seismological Commission – General Assembly

Wann? 2. bis 7. September

Wo? La Valletta, Malta

Was? Die Generalversammlung der europäischen Seismologen findet in diesem Jahr bereits zum 36. Mal statt.

Weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite.

 

Ocean Deoxygenation Conference

Wann? 3. bis 7. September

Wo? Kiel

Was? Diese Tagung des Sonderforschungsbereichs 754 beschäftigt sich mit den Ursachen und Konsequenzen der Sauerstoffverarmung der Weltmeere.

Weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite.

 

Central European Conference on Geomorphology and Quarternary Sciences

Wann? 23. bis 27. September

Wo? Gießen

Was? Der Deutsche Arbeitskreis für Geomorphologie (AKG) und die Deutsche Quartärvereinigung (DEUQUA) veranstalten an der Universität Gießen diese Konferenz der mitteleuropäischen Quartärgeologen.

Weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite.