Schematische Abbildung zu Ocean & Human Health.

Die Ausbeutung des Planeten Erde beschränkt sich schon lange nicht mehr auf die Landoberflächen. Auch an den Ozeanen wird zunehmend Raubbau betrieben. Die Meere werden leergefischt, verschmutzt und durch den globalen Klimawandel zunehmend bedroht. Gesunde ...

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Portal "planeterde – Welt der Geowissenschaften" zum 30. Juni 2020 abgeschaltet wird.

Liebe Leserinnen und Leser, heute wenden wir uns in eigener Sache an Sie. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Portal "planeterde – Welt der Geowissenschaften" zum 30. Juni 2020 nicht mehr aktualisiert wird. Knapp 20 Jahre lang haben wir Forschung und ...

Schleppereinsatz bei Niedrigwasser in der Gebirgsstrecke bei Oberwesel („Jungferngrund“ / Strom-km 551) am 5.11.2015.

Trockenheit, sommerliche Hitzewellen und ein ausgeprägtes Niedrigwasser in den Bundeswasserstraßen prägten das Jahr 2015. Im Auftrag und mit fachlicher Unterstützung der BfG wurde dieses hydrologische Extremereignis umfassend untersucht. Über die Ergebnisse ...

Bei der Frage nach den wesentlichen Ursachen des Insektenrückgangs lassen sich unterschiedliche Diskursstränge ausmachen.

Das Insektensterben hat gravierende Folgen für die Ökosysteme und damit auch für die Lebensgrundlagen der Menschen. Dieser Befund hat eine wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Auseinandersetzung über Ursachen, Folgen und Gegenmaßnahmen ...

Achtern auf dem Forschungseisbrecher POLARSTERN: Mit vereinten Kräften wird der Tauchroboter MARUM-QUEST während der Expedition PS 119 erstmals in antarktischen Gewässern ausgesetzt.

Der Ozean zwischen Picasso und Monet. Meeresforscherinnen und -forscher im größten digitalen Museum der Welt. In mehr als 20 Online-Ausstellungen nimmt ein internationales Forscher-Team, unter der Fahrtleitung von Prof. Dr. Gerhard Bohrmann vom MARUM – ...

Empa-Wissenschaftler Alexander German forscht an Komponenten für Kohlendioxid-negativen Beton.

Zement muss umweltfreundlicher werden. Empa-Forscherinnen und Forscher arbeiten darum an alternativem Zement, der deutlich weniger Emissionen verursacht oder sogar das Treibhausgas Kohlendioxid binden kann. Es ist das am meisten genutzte Produkt der Welt. ...

Dr. Mengis bei der Besichtigung der Manua Loa CO2-Messstation auf Hawaii.

Die Diskussion um die Begrenzung der Klimaerwärmung auf 1.5. – 2 Grad fokussiert sehr stark auf das Treibhausgas Kohlendioxid. Dabei wird die Bedeutung weiterer Treibhausgase aus nichtfossilen Quellen in Zukunft in ihrer Bedeutung steigen, wie eine Studie ...

Die Plattform ist für die Nutzung durch Entscheider und Experten konzipiert, ist aber für alle Interessierten frei zugänglich.

Damit Klimaszenarien für Entscheider nutzbar werden, hat ein internationales Forscherteam eine umfassende interaktive Online-Plattform entwickelt. Sie ist die erste ihrer Art, die Werkzeuge zur Nutzung dieser Szenarien – von Klimafolgen bis hin zur ...

Der Meeresgrund vor Spitzbergen wurde auch mit dem Tauchboot JAGO erforscht.

Senckenberg-Wissenschaftler Max Wisshak hat gemeinsam mit seinem Kollegen Christian Neumann vom Museum für Naturkunde in Berlin den Überlebenskampf eines Seeigels am Meeresgrund vor Spitzbergen dokumentiert. In ihrer kürzlich im Fachjournal "Polar Biology" ...

Beprobung des Förde-Oberflächenwassers mit der Forschungsbarkasse POLARFUCHS.

Fetzen von Einkaufstüten, verlorene Flaschenverschlüsse, leere Taschentuchpackungen – der größere Plastikmüll fällt sofort ins Auge, wenn er am Strand liegt oder im Hafenwasser schwimmt. Doch wie sehr ist die Kieler Förde mit Plastikteilen belastet, die nur ...

Das Gebiet vom Standort Megiddo, das die meisten Proben für die aDNA-Studie lieferte (das Bild zeigt die relevanten Schichten, datiert auf das MB III-LB I).

Die Menschen, die in dem als Südlevante bekannten Gebiet – das heute als Israel, Jordanien, Libanon und Teile Syriens bekannt ist – um 3.500 bis 1.150 v. Chr. während der Bronzezeit lebten, werden in alten biblischen Texten als die Kanaaniter bezeichnet. ...