Künstlerische Darstellung des Satellitentandems GRACE-FO.

Mit der deutsch-amerikanischen Satellitenmission GRACE-FO ("Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On"), geht die Mission zur Vermessung des Erdschwerefeldes und dessen zeitlicher Änderung in die "Verlängerung". Von 2002 bis 2017 hatte die ...

Joides Resolution im Hafen von Yokohama.

Seit den 1970er Jahren kennt die Forschung heiße Quellen in der Tiefsee, sogenannte Hydrothermale Systeme. Doch ihr Aufbau unterhalb des Meeresbodens ist noch immer weitgehend unbekannt. Um mehr darüber zu erfahren, will eine Gruppe internationaler ...

Junge Forschende gehen neue Wege in der Konferenzdiskussion.

Im Rahmen der kürzlich in Wien stattfindenen Tagung der Europäischen Geowissenschaften (EGU) organisierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ein Experiment zum zu Tage Fördern von geowissenschaftlichem Diskussionspotential auf ...

Istanbul und die Europabrücke aus der Luft. Die gesamte Metropolregion gilt als besonders erdbebengefährdet.

Seismische Daten in der Istanbul-Marmara-Region zeigen: Erdbeben befördern Entgasungen, die dann weitere Erschütterungen auslösen können. Der Großraum Istanbul mit rund 15 Millionen Einwohnern gilt als besonders erdbebengefährdet. Um das Risiko richtig ...

Altmunition Ostsee Weltmeere Ökosystem

Auch mehr als 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs liegen noch unzählige Stücke Munition aus dieser Zeit in allen Weltmeeren und rosten vor sich hin. Sind die Hüllen erst beschädigt, können die Sprengstoffe giftige Substanzen ans Meerwasser abgeben. ...

Schmelztümpel auf einer arktischen Eisscholle

Forschende des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), haben im arktischen Meereis so viel Mikroplastik wie nie zuvor gefunden. Die meisten Partikel waren jedoch mikroskopisch klein. Die Eisproben aus fünf ...

Das 150 Meter lange wissenschaftliche Bohrschiff, die JOIDES Resolution, gehört zu den wenigen weltweit eingesetzten Forschungsschiffen, das lange Sedimentkerne aus großen Tiefen gewinnen kann.

Forschenden an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist es gemeinsam mit Kollegen aus den USA und Brasilien gelungen, anhand eines ungewöhnlich aufschlussreichen Sedimentkernes aus dem südchinesischen Meer neue Erkenntnisse über einen ...

Wann, wo, was – die Hotspots der Geowissenschaften im Mai: In der Türkei beraten sich Geologen über die Gefahren aus dem Erdinneren und in Cancun werden die industriellen Potentiale des Golfs von Mexiko erörtert.

 

Maria Pinto und Teresa Langer beim Probennehmen für die Experimente über den Einfluss von Plastik auf Mikroben in der Adria.

Welche Auswirkungen Plastik und die darin enthaltenen Inhaltsstoffe wie Weichmacher auf die Basis der Nahrungsnetze, im Wesentlichen die Bakteriengemeinschaften des Meeres, haben, steht im Fokus der ForscherInnen um Gerhard J. Herndl von der Universität Wien. ...

Aufnahme des Golfstroms im Atlantik (2001). Neue Studie belegt, dass die Meeresströmung immer schwächer wird.

Die als Golfstromsystem bekannte Umwälzströmung im Atlantik – eines der wichtigsten Wärmetransportsysteme der Erde, das warmes Wasser nach Norden und kaltes Wasser nach Süden pumpt – ist heute schwächer als je zuvor in den vergangenen 1000 Jahren. ...

Der Weltklimarat IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) hat die Hauptautoren für den Sechsten Sachstandbericht (AR6) bekanntgegeben. Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) besetzen in ...