Kurzname: FS SONNE (SO 168)
Projekt: Zealandia: Causes and Effects of Plume and Rift-relates Cretacious and Cenozoic Volcanism on Zealandia
Laufzeit: 01.08.2002 bis 30.11.2004
Koordination:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel (GEOMAR), Dymnamik des Ozeanbodens
Wischhofstr. 1 - 3
24148 Kiel

Programm: Meeres- und Polarforschung
Themenschwerpunkt: Plattentektonik
Ziele:

Klärung der Entwicklung des Hikurangi Plateaus im Zusammenhang mit dem Auseinanderbrechen von Gondwana und der anschließenden Neuordnung der Kontinente (vgl. auch Vorhaben SO 169 - CAMP), sowie die Untersuchung des jungen Vulkanismus auf dem neuseeländischen Mikrokontinent.

Neben der bathymetrischen Vermessung sollen vor allem mit Dredgen, dem TV-Greifer und dem Kastengreifer Proben genommen werden.

Die Wochenberichte der Forschungsfahrt finden sich auf der Internetplattform des FS SONNE (BGR).