Kurzname: 4DEIT
Projekt: 4D Spektrale Elektrische Impedanz-Tomographie - ein diagnostisches Bildgebungsverfahren zur Charakterisierung von Strukturen und Prozessen im Untergrund
Laufzeit: 01.07.2010 bis 30.06.2013
Koordination:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Universität Bonn, Steinmann Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie (Geodynamik/Geophysik)
Nussallee 8
53115 Bonn

Projektpartner:
Programm: Sonderprogramm GEOTECHNOLOGIEN
Themenschwerpunkt: Tomographie des nutzbaren Untergrundes
Ziele:

Ziel des Verbundprojektes ist die Entwicklung einer breitbandigen 4D spektralen elektrischen Impedanztomographie, um bereits aus der Impedanzspektroskopie bekannte diagnostische Fähigkeiten mit Abbildungsvorteilen aus der Impedanztomographie zu koppeln. Anwendungsbereiche für das neue Verfahren stellen insbesondere hydrogeologische und umweltgeologische Fragestellungen dar. Das Verbundprojekt besteht aus vier Teilprojekten und wird von der Universität Bonn koordiniert. Im Detail beschäftigt sich der Verbund mit der Entwicklung von Inversionsalgorithmen, mit der Verbesserung von Messstrategien und Datenkorrekturen, Konzepten für die Vorwärtsmodellierung und deren Evaluierung bzw. Validierung sowie der Entwicklung einer geeigneten Benutzeroberfläche und entsprechender Software zur Visualisierung und Datenbearbeitung.