Kurzname: SOUND
Projekt: Seismic Observations for Underground Development
Laufzeit: 01.07.2010 bis 30.06.2013
Koordination:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helmholtz Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), Zentrum für CO2-Speicherung
Telegrafenberg
14473 Potsdam

Projektpartner:
Programm: Sonderprogramm GEOTECHNOLOGIEN
Themenschwerpunkt: Tomographie des nutzbaren Untergrundes
Ziele:

Das Ziel des Verbundprojekts SOUND ist die Entwicklung, Anpassung und Überprüfung neuer Erkundungsmethoden im Untertagebau. Es soll mit Hilfe moderner Processing-, Abbildungs- und Inversionsverfahren die Integration geophysikalischer Vorauserkundung sowohl in Bauprozesse als auch in das Monitoring bestehender Untertagebauwerke ermöglicht werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der tomographischen Auswertung von Vor- und Umfelderkundungsmessungen. Vorfelderkundung (unter Nutzung von Tunnelbohrmaschinen als aktive Quelle) und Umfelderkundung (mit Hilfe breitbandiger seismischer Vibrationsquellen) stellen Datensätze bereit, die dann mit Hilfe von Reflexion-, Oberflächenwellen- und Wellenformtomographie ausgewertet werden.