Kurzname: Quaidam Pilot 15 Ma
Projekt: WTZ Zentralasien - Quaidam Pilot 15 Ma: Monsundynamik und Entwicklung von ariden Gebieten - das Klimaarchiv Qaidam
Laufzeit: 01.06.2011 bis 31.05.2014
Koordination:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Universität Tübingen, Fachbereich Geowissenschaften (Geophysik)
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

Programm: Forschung für nachhaltige Entwicklungen (2009)
Themenschwerpunkt: Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit China
Ziele:

Es handelt sich bei dem Vorhaben "Monsundynamik und Entwicklung von ariden Gebieten - das Klimaarchiv Qaidam" um eine Pilotstudie zur Vorbereitung einer Tiefenbohrung im Qaidam Becken (nordöstliches Tibet-Plateau). Es werden mögliche Lokationen für das geplante Bohrvorhaben identifiziert, die Qualität der Sedimente im Hinblick auf Gehalt und Zustand geeigneter Klimaanzeiger untersucht und seismische Profile ausgewertet. In den 18 Monaten Projektlaufzeit sind mehrere Testbohrungen geplant. Des Weiteren sollen chemische Analysen und Altersdatierungen an vorhandenen und neu gewonnenen Sedimentproben durchgeführt sowie eine Auswertung des vorliegenden seismischen Datenmaterials der Region vorgenommen werden. Zum Abschluss der Pilotstudie wird ein detaillierter Bericht in Zusammenarbeit mit den chinesischen Partnern erstellt, welcher die wissenschaftlichen und logistischen Fakten der geplanten Tiefenbohrung erläutert und beurteilt. Basierend auf den erarbeiteten Hinweisen sollen gegebenenfalls Mittel für eine Tiefenbohrung im Rahmen entsprechender Programme (TiP, ICDP, etc.) beantragt werden. Das übergeordnete Projektziel der geplanten Tiefenbohrung ist, mittels langzeitlicher Klimarekonstruktion (15 Ma) Hinweise zum Klimasystem in der asiatischen Monsunregion zu erhalten und Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung der Monsundynamik zu ziehen. Im Vorfeld einer solchen umfangreichen Bohraktivität ist es notwendig, die Realisierbarkeit zu prüfen und den finanziellen sowie technischen Aufwand abzuschätzen, d. h. eine Kosten-Nutzen Analyse durchzuführen.

Projektwebseite:

Weitere Informationen finden sich auf den Webseiten "WTZ Zentralasien – Monsundynamik & Geoökosysteme".