Das bemannte Tiefstauchboot Shinkai 6500, mit dem der Tiefseeschlamm mit den Asgard-Archäen aus dem Nankai-Trog geborgen wurde.

Einer der großen Schritte in der Entwicklung des Lebens war das Auftreten von Lebewesen, deren Zellen spezialisierte Instrumente, sogenannte Organellen, besaßen. Zu diesen Eukaryoten gehören heute alle höheren mehrzelligen Lebewesen, doch ihr Ursprung vor ...

Gemälde von Donald E. Davis, das den Asteroideneinschlag in der Halbinsel Yucatán darstellt.

Der Streit um den Totengräber der Dinosaurierwelt ist einer der heftigsten, den Paläontologen in den vergangenen Jahrzehnten ausfochten. Die Frage Asteroid oder Vulkan hat schon ganze Veranstaltungen eskalieren lassen, doch so langsam scheint die Diskussion ...

John Priscu, Chefwissenschaftler des SALSA-Projektes, trägt einen Probenbehälter mit 10 Liter Wasser des Mercer-Sees ins Labor auf dem Eis.

Bis vor rund 15 Jahren hielt man die riesigen Eisschilde des antarktischen Kontinents für eine im Grunde lebensfreie Zone. Seither hat sich das Bild differenziert: vor allem unter dem Eis gibt es anscheinend zahlreiche Oasen, in denen mehr oder weniger ...

Mount Bromo auf Java liegt in einer der Regionen, die bei chemischer Verwitterung das höchste CO2-Bindungspotential haben.

Das Erdklima ist erstaunlich stabil und während der meisten Zeit ausgesprochen warm. Doch hin und wieder kippt dieser warme Normalzustand in einen wesentlich kühleren, jedoch ebenfalls sehr stabilen Alternativzustand. Während der vergangenen 500 Millionen ...

Blick von Moss Landing, wo das MARS-Kabel an Land geht, über die Bucht von Monterey.

US-Geophysiker haben demonstriert, dass man auch im Meer verlegte Glasfaserkabel mit einem bestimmten Messverfahren in Seismometer verwandeln kann. Eine solche Nutzung würde die Informationslücken, die über die untermeerisch verlaufenden Erdbebenzonen ...

Der Ätna mit Catania im Vordergrund

Das Attentat der Verschwörer um Cassius und Brutus auf Caesar gehört zu den Fixpunkten der Weltgeschichte, obwohl seine Folgen eher überschaubar waren: Zur republikanischen Verfassung kehrte Rom nicht mehr zurück und mit Octavian setzte sich die ...

Die anatomisch modernen Menschen, hier eine Darstellung aus dem Neandertal-Museum, waren möglicherweise unschuldig am Untergang der Neandertaler.

Die Rolle des anatomisch modernen Menschen beim Untergang der Neandertaler ist eines der großen Streitthemen der Frühmenschenforschung. Waren die Menschen, die vor rund 60.000 Jahren aus Afrika in Europa ankamen, Konkurrenten oder gar direkte Gegner der ...

Blick über eine Stadt der Harappa-Zivilisation in Katpalon, Punjab

Zentrales Element aller frühen Hochkulturen sind Strukturen, die die Versorgung mit Wasser für die Landwirtschaft sicherstellen sollen. In Mesopotamien bauten die Sumerer Kanäle zwischen Euphrat und Tigris, die Ägypter versuchten mit Dämmen und Becken die ...

Die Kreuzung Potsdamer/Kurfürstenstraße in Berlin während eines heftigen Sommerregens am 30. Mai 2016.

Moderne Wettervorhersagen haben mit Regengebieten die größten Schwierigkeiten. Bei Starkregenereignissen liegen die Prognosen in 70 Prozent der Fälle daneben. Ein Verbundprojekt des Forschungszentrums Jülich mit dem Deutschen Wetterdienst und drei ...

Blick über den ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberoser Heide in Brandenburg zum Braunkohlekraftwerk Jänschwalde.

Starke Trockenheit ist für Deutschland eine ungewohnte Erfahrung, doch die Verhältnisse der beiden jüngsten Jahre könnten in Zukunft häufiger herrschen. Deutschland wird sich auf Trockenheit einstellen müssen. Auf der Jahrestagung des Helmholtz-Verbundes ...

Nilufer

Der Verlauf von Flüssen ist ein Produkt der Erdoberfläche. Das Wasser fließt von Gebirgen oder Hochländern in die Niederungen und bahnt sich seinen Weg dort entlang, wo ihm die Gesteine den geringsten Widerstand entgegensetzen. Entsprechend variabel sind die ...