In der Stratosphäre über der Arktis bahnen sich spannende Wochen an. Normalerweise gibt es auf der Nordhemisphäre keine Probleme mit der vor UV-Strahlung schützenden Ozonschicht, weil sich hier im Gegensatz zur Antarktis die Bedingungen für einen drastischen ...

Schleichend und oft unbeachtet untergraben Bodenerosion und Bodenverschlechterung die Lebensgrundlagen der Menschheit. Das gilt nicht nur für die Trockengebiete Afrikas, Australiens und Asiens, sondern auch für die scheinbar endlosen Graslandschaften auf dem ...

Im britischen Sektor der Nordsee strömt seit bald 26 Jahren Methan aus einem Bohrloch, an dem eine Explorationsbohrung außer Kontrolle geraten war. Der Blow-out war so heftig, dass man damals erst gar nicht versuchte, die Bohrung wieder zu verschließen. Jetzt ...

Australische Forscher haben auf der indonesischen Insel Sulawesi eindeutig menschliche Steinwerkzeuge gefunden und auf ein Alter von mindestens 118.000 Jahre datiert, in "Nature" berichteten sie jetzt darüber. Mit den Funden ist die Anwesenheit von ...

47 Tage auf See hat im vergangenen Herbst ein aus Geologen, Mikrobiologen und Ingenieuren gemischtes Forscherteam verbracht, um aus dem Atlantis-Massiv im Atlantik Bohrkerne zu gewinnen. Trotz widrigen Wetters und großer technischer Herausforderungen kam die ...

Britische Forscher haben eine bisher unbekannte Art von Tiefsee-Hydrothermalquellen entdeckt, deren Fluide vor allem mit Talk beladen sind, einem Mineral aus Magnesium und Silikat, das der Hauptbestandteil von Speckstein ist. Das so genannte ...

Unsere Tage werden durch die Geschwindigkeit bestimmt, mit der sich die Erde um ihre eigene Achse dreht. So dauert es derzeit exakt 23 Stunden, 56 Minuten und vier Sekunden, bis die Erde eine solche Rotation vollendet hat. Diese Geschwindigkeit ist allerdings ...

Die anatomisch modernen Menschen waren offenbar schon während der jüngsten Eiszeit im Polarkreis heimisch. Das legt jedenfalls der Fund einer Mammutmumie nahe, über den russische Archäologen in der aktuellen "Science" berichten. Damit würde die ...

Vor 25 Jahren entdeckten deutsche Wanderer im Südtiroler Schnalstal die Leiche eines rund 5300 Jahre alten Mannes. Die Mumie wurde schnell Ötzi getauft und in ein eigens gegründetes Speziallabor in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen überführt. Dort dauern ...

Nepal kämpft immer noch mit den Folgen des schweren Erdbebens vom 25. April 2015. Ein Dreiviertel Jahr nach der Katastrophe hat der Wiederaufbau in dem armen Himalajastaat immer noch nicht wirklich begonnen. Die vier Milliarden Dollar internationale ...

Das Amazonasgebiet ist mit mehr als 5,5 Millionen Quadratkilometern Fläche das größte Urwaldgebiet der Erde. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gerät der Regenwald zunehmend unter menschlichen Druck. Ökologische Untersuchungen haben jetzt gezeigt, dass sich das ...