Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

News

Arktis: Warmzeit mit Pause

Arktis: Warmzeit mit Pause

Wissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums haben gemeinsam mit kanadischen Kollegen die klimatische Entwicklung des arktischen Ozeans während der Kreidezeit, vor 145 bis 66 Millionen Jahren, rekonstruiert. Das Forscherteam kommt... Mehr…

Wissen

Großer Ausbruch mit kleinen Folgen

Großer Ausbruch mit kleinen Folgen

In Europa weitgehend unbeachtet hat auf Island der größte Vulkanausbruch der Insel in den vergangenen 200 Jahren stattgefunden. Zwischen August 2014 und Februar 2015 förderte der Bardarbunga im Südosten insgesamt 1,6 Kubikkilometer Lava und 11,8 Millionen Tonnen Schwefeldioxid . Auf der Jahrestagung... Mehr…

Einschnitt für die Meeresfauna

Einschnitt für die Meeresfauna

Fünf große Krisen - so steht es übereinstimmend in den Lehrbüchern - haben das Leben in mehr oder weniger große Existenznöte gebracht, seit vor 542 Millionen Jahren mehrzellige Organismen explosionsartig an vielen Stellen der Erde auftauchten. Gut möglich, dass zukünftig ein sechstes hinzukommt.... Mehr…

Verwandtschaft aus der Tiefsee

Verwandtschaft aus der Tiefsee

Die genetische Analyse eines bislang unbekannten Tiefseeeinzellers vom mittelatlantischen Rücken hat eine Verwandtschaft zwischen den Archäen und den Lebewesen mit Zellkern, den Eukaryonten, belegt. Offenbar haben sich die höheren Organismen aus der Domäne der Archäen entwickelt. In "Nature" berichten... Mehr…

Gleitflieger aus dem Jura

Gleitflieger aus dem Jura

In der nordostchinesischen Provinz Hebei ist eine ganz besondere „Fledermaus“ entdeckt worden. Sie lebte im Erdmittelalter, war vielleicht 35 Zentimeter groß und ob sie aktiv fliegen konnte, sei dahingestellt. Aber das in der aktuellen "Nature" vorgestellte Tier der erste Dinosaurier mit Flughaut. ... Mehr…

Im Porträt

Im Porträt: Hans-Jürgen Gursky

Im Porträt: Hans-Jürgen Gursky

Prof. Dr. Hans-Jürgen Gursky ist Sedimentgeologe und lehrt Allgemeine Geologie und Sedimentologie an der Technischen Universität Clausthal. Mehr…

GEOTECHNOLOGIEN

Hangrutsch - Bodenbewegungen frühzeitig erkennen

Hangrutsch - Bodenbewegungen frühzeitig erkennen

Plötzliche Bodenbewegungen wie Hangrutsche oder Felsstürze können weitreichende Schäden verursachen - etwa, wenn Böschungen auf Autobahnen oder Bahntrassen rutschen. Lässt sich eine solche Gefahr frühzeitig erkennen? Mehr…

Georadar - Stabilität von Deichen ermitteln

Georadar - Stabilität von Deichen ermitteln

Wie stabil ist ein Deich bei Hochwasser? Das Georadar hilft, diese Frage zu beantworten. Mit dieser Methode lässt sich messen, welche Deichabschnitte stark durchnässt sind und verstärkt werden müssen. Mehr…

Fernerkundung: Die Erde aus dem Weltraum

Fernerkundung: Die Erde aus dem Weltraum

Klimaveränderungen, Bewegungen im Erdinneren, der Zustand des Erdmagnetfelds – viele Geheimnisse unseres Planeten blieben ohne Satellitenmissionen im Verborgenen. Grund genug für die GEOTECHNOLOGIEN, dieses spannende Forschungsfeld über viele Jahre zu fördern. Mehr…

CO₂ im Untergrund speichern

CO₂ im Untergrund speichern

Im Kampf gegen den Klimawandel wird nach Instrumenten gesucht, die die Zeit bis zu einer überwiegenden Versorgung mit Erneuerbaren Energien überbrücken. Vor diesem Hintergrund engagierten sich die GEOTECHNOLOGIEN in verschiedenen Projekten, die eine sichere Lagerung von Kohlendioxid im Erdboden untersuchten.... Mehr…