Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Geozahl des Tages

geozahl_160825

... Kilometer lang ist Honshū, die größte Insel Japans. Rund drei Viertel der knapp 130 Millionen japanischen Einwohner leben auf dem "Kernland", das seismisch sehr aktiv ist: Vulkanausbrüche, besonders aber Erdbeben werden auf Honshū regelmäßig verzeichnet.

News

Erosion und Tektonik im Himalaya

Erosion und Tektonik im Himalaya

Das Erscheinungsbild der Landschaft wird geprägt von einer Interaktion zwischen Klima, sogenannten Oberflächenprozessen – etwa Erdrutschen oder Flusserosion – und der Tektonik. In einigen Regionen der Erde sind diese Oberflächenprozesse so stark, dass die Wissenschaft sogar annahm, sie könnten die Entwicklung der Tektonik beeinflussen. Ein internationales Team um die Kölner Geographin... Mehr…

Wissen

Transmissionsrad der Meereszirkulation schwächelt

Transmissionsrad der Meereszirkulation schwächelt

Forscher der Universität von Tasmanien haben mit Hilfe von Seeelefanten Daten zur Meereszirkulation aus einer der unzugänglichsten Meeresregionen der Erde gesammelt. Die Prydz-Bucht in der Ostantarktis ist im Winter von meterdickem Schelfeis bedeckt - genau dann, wenn dort die Produktion von Antarktischem Bodenwasser auf Hochtouren läuft. Die Produktion dieses sehr schweren Wassers ist... Mehr…


Achterbahn zwischen den Polen

Achterbahn zwischen den Polen

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat ein großangelegtes Atmosphärenmessprogramm gestartet. Das behördeneigene Langstreckenflugzeug vom Typ DC-8 hat in diesem August die Erde von Pol zu Pol abgeflogen und ist dabei 160 Mal zwischen der Wasseroberfläche und der Tropopause in 6000 bis 12.000 Metern Höhe gependelt. Mehr…


800 Millionen Jahre alte Atmosphärenproben

800 Millionen Jahre alte Atmosphärenproben

Für einen außerirdischen Beobachter gäbe es keinen Zweifel: Die Erde ist ein belebter Planet. Das untrügliche Indiz dafür ist der Sauerstoff, der in den Spektrogrammen der Atmosphäre auftauchen würde. Ihn gibt es nur, weil Bakterien und Pflanzen Photosynthese betreiben. Und sollte der ferne Beobachter die Zusammensetzung der Lufthülle näher analysieren, könnte er auf höheres Leben... Mehr…


Indizien für mythische Flut in China gefunden

Indizien für mythische Flut in China gefunden

Die Anfänge der Zivilisation verlieren sich in den meisten Kulturkreisen in Mythen und Sagen. Ein wesentlicher Antrieb für Archäologie und wissenschaftliche Geschichtsschreibung war daher von Anfang an, solche Ursprungsmythen auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. In China haben jetzt Geologen und Archäologen Spuren einer großen Flut am Oberlauf des Gelben Flusses Hoang-Ho gefunden,... Mehr…

Logbücher

Fjordlogbuch #4: Eiszeitliche Überbleibsel

Fjordlogbuch #4: Eiszeitliche Überbleibsel

In die entlegenen arktischen Fjorde verschlägt es Forscher nicht allzu oft. Sie sind noch lange nicht ausreichend erforscht. Darum machen sich die Wissenschaftler der Merian-Expedition die Mühe, die dortige Bodentopographie zu vermessen - und finden zahlreiche Abweichungen von den aktuellen Seekarten. Fahrtleiter Boris Koch berichtet ein letztes Mal aus dem Fjord. Mehr…